Aktuelle Ausstellung

 

Zu Gast aus Frankreich

Christian Anterion

doux rève

Malerei

 

Ausstellungsdauer: 04.07.2020 bis 31.07.2020

 

 

OFF-Kunst-Räume kehren zurück (Rheinische Post vom 26.06.2020)

 

Homepage des Künstlers

 

          

DOUX RÈVES  - Süße Träume – Christian Anterion

 

Christian Anterion wurde am 14. Juli 1951, in Avignon in Südfrankreich geboren; er wuchs in dieser

schönen Stadt auf, wo er die Malerei und Poesie sowie auch das Theater für sich entdeckte.

 

Als junger Mann besuchte er Malkurse, sagt aber über sich selbst er sei Autodidakt. Er entdeckte

nach und nach seine Inspirationen und Meister: Modigliani, Otto Dix, Van Gogh, Picasso, Emil Nolde,

Gauguin, Kirchner…

 

Nach einem Studium der Sozialwissenschaften arbeitete er für die Stadt Valence. Später noch

verdiente er sich als Hochgebirgsführer, um sich dann voll und ganz seiner Malerei zu widmen.

 

Die Magie der Frauen, die Fremdartigkeit, Verschiedenheit, „das andere Wesen“, Ihre

Unabhängigkeit, Empathie und Sensibilität. Diese Widersprüchlichkeit und die daraus resultierende

Faszination hat Anterion schon immer gefesselt. Es ist der rote Faden in seinen Bildern. Seit nun

über 40 Jahren steht die Frau im Mittelpunkt seiner Arbeit, ein sanftes Gefühl, das die Herzen

umhüllt und ein Funkeln in den Augen entfacht, die bereitwillig verweilen und die zögern, die Werke

des Künstlers zu verlassen.

 

Heute wohnt und arbeitet Christian Anterion in seinem Atelier in Valence, im Süden der französischen

Region Drôme.

 

In Düsseldorf auszustellen, ist für den expressionistischen Maler und leidenschaftlichen Koloristen,

Anterion, ein schöner, süßer Traum, „doux rève“, so hat er dann auch seine aktuelle Ausstellung

genannt.

 

 

Der Freundeskreis ART ROOM begrüßt im Kunstfenster Gerresheim, zu Gast aus Frankreich,

Christian Anterion.

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzlich werden in der Galerie Art Room, gegenüber dem "Kunstfenster Gerresheim"

gelegen, weitere Arbeiten Gezeigt.

 

 
 
 
 

Kommende Ausstellungen

 

​07.08. bis 23.10.2020

​Tom Schrage

Beyond flesh and blood

Serigraphie

 

30.10. bis 27.11.2020

Marie Althöfer

 

​04.12.2020 bis 05.01.2021

Milo Höffer

 

​09.01. bis 05.02.2021

​Michael Winter

Ich bin dann mal weg ...

Wandobjekte aus Holz

 

 

 

 

 

Nach oben